By

Mikhail Bezverkhni – Geige / Bratsche

Mikhail Bezverkhni – Geige / Bratsche

Mikhail Bezverkhni–Viool/Altviool

Mikhail Bezverkhni, Violinist und angesehener Kunstmaler wurde 1947 in Leningrad (UdSSR) geboren. Als Violinist machte er eine große Karriere, ging viel auf Tournee und war Preisträger verschiedener internationaler Wettbewerbe. Seinen ersten Preis gewann er 1979 beim Concours Reine Elisabeth für Violinen in Brüssel. Diese ausgesprochen prestigereiche Zuerkennung bedeutet für ihn, die UdSSR für Reisen verlassen zu dürfen. Obwohl er auch innerhalb der UdSSR viele Konzerte abhielt und Aufnahmen machte, wurde es ihm ab 1978 für lange Zeit verwehrt, in den Westen zu reisen. Nach dem Fall der Mauer 1990 verlagerte er seinen Wohnsitz nach Belgien.

Neben den vielen Aufnahmen, die er unter anderem für Labels wie „Melodya“ und das „Deutsche Grammophon“ machte, war er auch tätig als Dirigent, Schauspieler und Komponist von unter anderem Filmmusik. Seine „Suite Gambrinus“ gewann 1992 den ersten Preis für Musik beim Internationalen Filmfestival von Valence in Frankreich.

Als Kunstmaler kam er von 1976 bis 1990 in den Genuß einer vierzehn Jahre langen Kunstausbildung bei Wladimir Raikow, einem Schüler von Robert Falk. Viele seiner Werke befinden sich inzwischen in Museen moderner Kunst wie “Galleria d’Arte Moderna Raccolta Lercaro” in Bologna und in Privatbesitz.

Ein Übersicht seiner Kunst ist auf seiner Webseite zu finden : www.bezverkhni.com

Ein Beispiel für die vielseitige Karriere Bezverkhnis, ist seine Hauptrolle als Sasha in dem Film Gambrinus (1990):